Werner Raditschnig – Komponist und Klangkünstler

Welcome to my s(a)ite – Werner Raditschnig ist Komponist und Klangkünstler aus Salzburg. Er lebt und arbeitet in Salzburg.

Konzert 21. Juni 2018 – KLANGRAUM KOLLEGIENKIRCHE

KLANGRAUM KOLLEGEINKIRCHE –  ZEITACHSEN ORGANUM

 

  1. Juni 2018 – 20:30 Uhr

 

Anestis Logothetis – „Expansion/Kontraktion“

(Version für Orgel von Werner Raditschnig und Hans Josef Knaust)

 

Katharina Klement – „Wirbel“

(Orgel; Klavier, Elektronik)

 

Katharina Klement – Klavier und Elektronik

Hans Josef Knaust – Orgel

Werner Raditschnig – Operator & Klangregie

 

Den verschiedenartigsten Auffächerungen und Zusammenziehungen von Klangverläufen in der graphischen Komposition von Anestis Logothetis als Introduktion, wird das Hauptstück „Wirbel“ von Katharina Klement gegenübergestellt.

Für diesen Kirchenraum komponiert, setzt sich Klement mit akustischen Verwirbelungen (eine barocke Idee der oszillierenden Zentren), die von Klavier, Elektronik und der Orgel in den Raum gestrahlt werden auseinander.

 

Die Personen:

Anestis Logothetis

Komponist und Erfinder einer eigenen graphischen Notenschrift, die ein verbindliches Lesen erfordert und sich dadurch von der „musikalischen Graphik“, welche als Improvisationsvorlage benützt wird, abhebt. Komponist auch zahlreicher Stücke der elektronischen Musik..

 

Katharina Klement

„Composer-performer“ im Bereich von notierter und improvisierter, elektronischer und instrumentaler Musik. Schwerpunkt auf räumlichen Konzepten, quer verbindende Projekte in den Bereichen Musik-Text-Video-Performance.

 

Hans Josef Knaust

Organist, ausgebildet bei Zsigmond Szathmáry mit entscheidenden Impulsen für die Interpretation avantgardistischer Orgelmusik. Weiterbildung auch bei Ambré Isoir in französischer Orgeltradition der Romantik und klassischer Moderne (O. Messiaen)

 

Werner Raditschnig

Komponist und Klangkünstler, Klangaktionen vorwiegend mit experimentellem Instrumentarium und elektroakustischen Techniken in eigenen Präsentationen

 

ARGE Klangraum Kollegienkirche

 

Mit freundlicher Unterstützung von Stadt Salzburg, Land Salzburg, austro mechana –  SKE