Werner Raditschnig – Komponist und Klangkünstler

Welcome to my s(a)ite – Werner Raditschnig ist Komponist und Klangkünstler aus Salzburg. Er lebt und arbeitet in Salzburg.

Auf dem Platz – Lichtpunkt M

PROJEKT FÜR EINE ERHELLUNG Idee / Lichtgestaltung: Andreas Feldinger Komposition: Werner Raditschnig Video: Petra Hinterberger in Zusammenarbeit mit SALZBURG MUSEUM & Stadt Salzburg

Mehr

Club konzertierender Klangkünstler Part 1 + 2

IN DER MITTE DES AUGENBLICKS – eine zwischenlösung – Konzert des Club konzertierender Klangkünstler, Werner Raditschnig und Gerhard Laber am Freitag, den 26. Juni 2009 in der Fabrik BBK 600 in 5020 Salzburg,...

Mehr

Woher kommt der Klang

REGIE / Directed by Hermann Peseckas.Dokumentation, A 1999, DV-Cam, Beta Cam, 45 min. BUCH / Script Hermann Peseckas KAMERA / Photography Hermann Peseckas SCHNITT / Editing Hermann Peseckas MUSIK / Music der in Salzburg lebenden Experimentalmusiker und Komponisten DARSTELLER / Cast Herbert Grassl, Gerhard Laber, Andor Losonczy , Werner Raditschnig und Wolfgang Seierl TECHNISCHE DATEN / Technical Credits Beta SP, 45 min. JAHR / Year A 1999 PRODUKTION / Production Studio West, ORF 3sat. FÖRDERUNGEN / Supported byLand Salzburg, Stadt Salzburg, Wiener Städtische Versicherung -Kultursponsering, Die Erste- Salzburger Sparkasse Kulturfonds, Austromechana – SKE Fonds TV-AUSSTRAHLUNGEN 3sat 2000. Das Videoprojekt ist eine Reise in die Welt der “schrägen” Klänge, ihres Ursprungs und der Kunst ihrer Verknüpfung. Insofern handelt es sich natürlich auch um eine Expedition in das Reich der Innenwelt ihrer Erfinder, in die Klangzentralen. Der Film will den Zuschauer in eine Welt entführen, in der jeder Gegenstand potentiell Klangquelle ist. Durch verschiedene Impulse wie reiben, stoßen, Vibration etc. entstehen so , meist elektronisch bearbeitet, vielschichtige Sounds. Maschinen werden zu Instrumenten, Alltagsgeräusche zu Tonmaterial. Die fünf portraitierten Künstler Herbert Grassl, Gerhard Laber, Andor Losonczy, Werner Raditschnig und Wolfgang Seierl sind musikalisch und emotional äußerst unterschiedliche Persönlichkeiten. This video project is a journey into the world of “weird” sounds, their origins and the art of combining them. Insofar it is, naturally, also an expedition into the inner space of their inventors, into the sound headquarters. The film wants to take away the viewer into a world, where every thing is a potential source of sound. Different impulses like friction, pushing, vibration etc. and the use of electronic editing give birth to many-layered sounds. Machines become instruments, everyday sounds become audio...

Mehr